Fahrmotoren brummen nur

Alles über die Elektronik.
Antworten
dasgute
Beiträge: 15
Registriert: 2. Jun 2023, 09:59

Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von dasgute »

Hallo,

irgendwie gehen bei meiner manuellen Testfahrt die Fahrmotoren nicht. Der Mähmotor läuft super. Die Fahrmotoren reagieren aber nicht richtig auf Neigungen des Handys. Die App habe ich vom Playstore. Motoren brummen und man merkt das sie vor und zurück laufen wollen. Ein angeschlossenes Voltmeter zeigt maximal 3 Volt an. Einmal als Edma aufgebockt war lief ein Motor auch mal kurz mit voller Leistung. Meistens nur brummen. Edma bewegt sich kaum und kommt nicht vom Fleck. An den Motoren liegen meist zwischen 0 bis 3 Volt an selbst wenn in der App beim Motor 50 - 100% angezeigt werden. Die Relais klicken und schalten auch vorwärts rückwärts. Mir kommt es vor als ob sich die Neigung des Handys nicht auf die Steuerung durchschlägt. Strom ist ja da, der Mähmotor lässt sich perfekt regeln. Leds zeigen ja auch an. Akku ist voll geladen. Motor und Getriebe geht auch, die Räder drehen voll bei direktem Kontakt am Akku.

Wie kann ich testen ob die Steuerung passt und die Motoren per Steuerung voll aufdrehen?

Ich habe heute wieder getestet und nun folgendes herausgefunden. Edma habe ich aufgebockt. in der APP Automatikmodus gestartet. Edma will nun loslaufen. Die App zeigt auch 100 % Aussteuerung auf beiden Motoren an aber sie brummen nur oder laufen ganz langsam. Schiebe ich nun die Räder an dann läuft es los und nun drehen die Räder auf voller Umdrehung.

Im aufgebockten Zustand sind die Räder ja unbelastet. Wieso laufen sie dann nicht allein los?

Ich verwende die Pollin-Motoren mit Zahnrad übersetztem Antrieb.

Vielen Dank für Tipps.

Viele Grüße

Chris

bkramer
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: 14. Mai 2020, 16:48

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von bkramer »

Die LEDs leuchten ja entsprechend heller oder dunkler.
Kommen diese auf volle Leuchtkraft?

dasgute
Beiträge: 15
Registriert: 2. Jun 2023, 09:59

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von dasgute »

Hallo,
ja die LED leuchten. Die App zeigt die in der ini eingestellte Prozentzahl an. Sind die Motoren angeschoben laufen Sie schnell und brauchen 1A im Leerlauf und entsprechend mehr Stromaufnahme bei Belastung. Ich habe die Motorzuleitung mit 1 mm2 bemessen. Könnte eventuell der Anlaufstrom der Motoren zu hoch oder die Motorzuleitung zu schwach sein? Ich verwende einen Blei-Gel-Akku mit 12v 14,4 Ah. Bringt dieser eventuell nicht genug Anlaufstrom? Im Datenblatt steht etwas von 3,5 A und maximal 22A Stromaufnahme der Motoren.

Ergänzung am 04.07.2023

Ich ergänze jetzt noch mal. Ich habe jetzt auch mal eine Autobatterie probiert, keine Änderung. Weiterhin habe ich anstelle der BTS 442 BTS 432 eingelötet und als Dioden zwei MUR820 (810 nicht lieferbar) eingebaut. Die Kabelquerschnitte für die Platinenzuleitung habe ich erhöht. Querschnitte zu den Motoren erhöht.

Was soll ich sagen. Die Motoren laufen nicht an nur nach einem Schubs.

Nur so eine Idee. Könnte man eventuell einen Pufferkondensator einfügen, wobei das ja ein Problem wäre da die Motoren ja umpolen. Also müsste das in die Schaltung vor das Relais rein. Aber würde das was bringen? Wenn ich die Motoren mal direkt an die Batterie anschließe laufen sie ja auch an. Könnte man eventuell Bauteilwerte in der Schaltung anpassen?

Noch mal zu den LEDs. Diese leuchten voll auf z.B. bei 90% Aussteuerung (Anzeige in der APP) und variiren bei manueller Steuerung aber die Motoren brummen und laufen ganz langsam. Man denkt der BTS zündet einfach nicht durch. Die leuchtenden LED sagen ja das die Steuerspannung am BTS ankommt / anliegt nehme ich an. Die App misst auch den Strom der Motoren (so zwischen 0,3 und 0,4 A ohne Last und wenn es brummt).

Ich bin für jeden Tipp dankbar. Es scheinen ja auch mehrere Leute hier den Pollin-Motor einzusetzen. Bin am verzweifeln.

Ergänzung 12.07.2023

Ich habe die Platine Power 3.0 noch herumliegen gehabt, bestückt und getestet. Alles Prima und läuft super (jetzt habe ich eine Ersatz). Jedoch brummen auch hier die Pollin-Motoren (https://www.pollin.de/p/getriebemotor-5 ... del-310842) nur herum. Laut Datenblatt ziehen die Pollins max 22 A. Der BTS432 hat 9 A Ausgangsstrom (mouser.de) was wahrscheinlich für den Anlauf zu wenig ist. Aber auch der BTS442 hat einen Ausgangsstrom von 21 A (mouser.de). Den habe ich auch ausprobiert und es brummt auch nur. Mein Fazit daher. Die Pollin-Motoren sind scheinbar für die Leistung der Power-Platine (egal ob Version 3 oder 4) nicht geeignet.

Wer kann vielleicht über solche Erfahrungen berichten oder gehen die Pollin-Getriebemotoren bei Euch? Ich bestelle mir nun andere Motoren in Fernost und baue noch einmal um. Dann berichte ich wieder.

Viele Grüße

Tedybär
Beiträge: 32
Registriert: 13. Aug 2020, 11:43

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von Tedybär »

Hallo
Die Polini Motoren haben bei mir gute dienste geleistet.

mfG Tedybär

Tedybär
Beiträge: 32
Registriert: 13. Aug 2020, 11:43

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von Tedybär »

Hallo
Ich noch mal . Hast du zusätzlich ein Pluskabel zu den BTS432 verlegt (wie von Bastian empfohlen ) ?

mfG Tedybär

dasgute
Beiträge: 15
Registriert: 2. Jun 2023, 09:59

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von dasgute »

Hallo Teddybär,
Nein ich habe keine zusätzlichen Plluskabel verlegt. Wo genau müssen die hin? Ich habe keinen passenden Beitrag hier im Forum gefunden.

Besten Dank für den Tipp.

Viele Grüße

bkramer
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: 14. Mai 2020, 16:48

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von bkramer »

Hallo,

die Pluskabel werden bei der aktuellen PowerPlatine nicht mehr benötigt.
Aber ich habe einen kleinen Design-Fehler entdeckt, an dem es evtl. liegen könnte.

power.jpg
power.jpg (417.27 KiB) 9108 mal betrachtet

Die Leiterbahn vom OutputPin vom BTS ist recht dünn.
Dies kann man einfach durch eine Brücke von den eingekreisten Lötaugen mit einem dickeren Draht beheben.

Gruß

Bastian

dasgute
Beiträge: 15
Registriert: 2. Jun 2023, 09:59

Re: Fahrmotoren brummen nur

Beitrag von dasgute »

Hallo,

vielen Dank für das Feedback und sorry für die späte Rückmeldung. Hatte in den letzten Wochen leider keine Zeit am Edma zu werkeln. Das werde ich auf jeden Fall so einlöten.

Herzlichen Dank.

Viele Grüße

Chris

Antworten